Nachricht

Häckselplatz Öffnungszeit Winter


Bitte beachten Sie, dass ab dem Monat Dezember 2021 bis zum 31. März 2022 für den Häckselplatz wieder die Winteröffnungszeiten gelten.

Der Häckselplatz ist in dieser Zeit geöffnet:

Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr.

Auch in den Wintermonaten wird folgendes Material angenommen:

Holziges und nichtholziges Grüngut darf nur streng voneinander getrennt abgeliefert werden.

Holziges Material ist:

  • Baumschnitt (Durchmesser weniger als 15 cm)
  • Strauchschnitt mit holzigem Anteil (Durchmesser weniger als 15 cm)
  • Heckenschnitt (Durchmesser weniger als 15 cm)

Nichtholziges Material ist:

  • Grasschnitt
  • Strauchschnitt (z.B. Buchsbaum Rückschnitt)
  • Laub
  • Blumen, Zimmerpflanzen ohne Erdballen/Topf
  • Stauden
  • Heu/Stroh in kleinen Mengen
  • Fallobst in kleinen Mengen.

Worauf ist bei der Anlieferung der oben genannten Materialien zu achten?

Das Material ist ohne Erdanhang, Steine, Drähte, Dekoartikel oder sonstige Verunreinigungen abzuliefern.

Was wird nicht angenommen?
Asche, Katzenstreu, Mist (z.B. Hasenmist), Küchenabfälle, Kompost, Blumen- und Trauergebinde, Adventskränze, Wurzelstöcke können nicht abgeliefert werden.

Wie wird angenommen?
Die Anlieferung muss sorgfältig getrennt nach holzigem und nichtholzigem Material erfolgen. Der Platzwart weist in den jeweiligen Abladebereich ein.

Die Abfuhr sowohl des trockenen als auch des feuchten Materials erfolgt im Auftrag des Landkreises durch den Landwirtschaftlichen Maschinenring und wird streng kontrolliert. Sofern keine exakte Trennung vorliegt, werden die verschiedenen Güter nicht abtransportiert.

Aus diesem Grunde ist der Häckselplatzwart angewiesen, die Abgabe der Materialien sehr streng zu kontrollieren und nicht getrennt erfasstes bzw. unerlaubtes Material abzuweisen.