Nachricht

Einbruch ins Alte Schulhaus


Am Abend des 27. Dezember 2021, vermutlich zwischen 21.30 und 22.00 Uhr, wurde in das neu sanierte Alte Schulhaus am Schillerplatz eingebrochen. Der oder die Täter*innen drangen wohl über ein Toilettenfenster im Bereich des rückwärtigen Anbaus im Erdgeschoss des Gebäudes (dem öffentlichen Spielplatz zugewandt) in das Gebäude ein. Dort lebten sie ihre Zerstörungslust und Aggression aus und beschädigten das Eigentum des DRK Ortsvereins sowie der Gemeinde. Unter anderem wurden ein Einsatzfahrzeug sowie weitere Eigentumsgegenstände des DRK beschädigt, eine Bürotür eingetreten, das zugehörige Büro der Kinderhausleitung verwüstet sowie elektronische Geräte beschädigt. Im Untergeschoss wurden zwei Feuerlöscher entleert. Die Gemeinde ist entsetzt und überaus besorgt über diese sinnlose Zerstörungswut, die sich einreiht in die leider zunehmend gehäuft vorkommenden Vorfälle in unserer Gemeinde, die im Zusammenhang mit Vandalismus und Zerstörung stehen. Der Respekt vor fremdem (in diesem Fall öffentlichem) Eigentum scheint den Täter*innen völlig abzugehen. Die der öffentlichen Hand durch solche Vandalen entstehenden Schäden belaufen sich jährlich auf namhafte Beträge. Besonders verwerflich ist es, wenn wie vorliegend mit dem DRK Einrichtungen und Organisationen betroffen sind, die sich in ihrer Freizeit und ehrenamtlich für das Wohl der Allgemeinheit einsetzen und sich leider auch zusätzlich zunehmend Anfeindungen und Bedrohungen ausgesetzt sehen.

Im konkreten Fall wurden von der Kriminalpolizei Fußspuren und Fingerabdrücke gesichert, der Polizeiposten Pliezhausen hat zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen. Wer in der fraglichen Zeit sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, wird dringend gebeten, sich beim Polizeiposten Pliezhausen unter der Telefonnummer 07127/7340 zu melden. Für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter*innen führen, setzt die Gemeinde eine Belohnung in Höhe von 500 € aus. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.