Pays Mornantais

Nach zwei Weltkriegen schlossen Konrad Adenauer und Charles de Gaulle am 22.Januar 1963 den Elysee-Vertrag, ein Meilenstein in der Völkerverständigung der einst verfeindeten Völker und das Fundament der Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich.
Im Vergleich zu manchen anderen Städtepartnerschaften ist die Verbindung zwischen Pliezhausen und dem Pays Mornantais noch vergleichsweise jung.

1998 wurde die Partnerschaft offiziell besiegelt, doch davor gab es schon kommunalpolitische und schulische Kontakte.

Pays Mornantais beschreibt einen Gemeindeverbund „Communauté de Communes du Pays Mornantais mit insgesamt 14 Gemeinden. Hier leben ca. 24.000 Menschen in einem von Landwirtschaft geprägten Gebiet.. Der Hauptort Mornant liegt etwa 24 km süd-westlich von Lyon.

Verantwortlich für die Partnerschaftsarbeit sind die Komitees im Pays Mornantais und Pliezhausen, unterstützt von den jeweiligen Gemeinden und zahlreichen Vereinen, die sich in der Partnerschaftsarbeit engagieren.

Weitere Informationen zu Inhalt und Programm der Partnerschaftsarbeit finden Sie hier:

Zur Seite des Partnerschaftskomitees