Sehenswertes

Zwei-Eichen-Turm

410 m ü.d.M liegt der Zwei-Eichen-Turm in Pliezhausen, der einen herrlichen Rundblick über das Neckartal bietet. Über 86 Stufen ersteigt man die Aussichtsplatte des Turmes, welcher im Jahre 1930 erbaut wurde.

Der Blick nach Osten wird begrenzt von den Kaiserbergen Hohenstaufen, Hohenrechberg und Stuifen.

Über das Neckartal im Süden schließt sich das Panorma der Schwäbischen Alb an, mit dem steilen Nordabfall von der Burgruine Teck, Ruine Hohenneuffen, Jusi, Achalm, Roßberg, Farrenberg bis zur Burg Hohenzollern. Das gesamte Areal um den Zwei-Eichen-Turm beherbergt noch das Albvereinshäuschen der Ortsgruppe Pliezhausen sowie eine Feuerstelle und einen Spielplatz.

Der Zwei-Eichen-Turm wird vom Schwäbischen Albverein, Ortsgruppe Pliezhausen, betreut und unterhalten.